Alle Diskussionen ansehen
Gespraech_Jugendliche_AdobeStock_199366171.jpeg

Diskussion im Netzwerk Mentoring für die berufliche Integration und den Berufseinstieg

Adrian Feubli
Adrian Feubli - 15.09.2022

Geringer Altersabstand = grössere Effekte? Neue Meta-Analyse über «Cross-Age Peer Monitoring»

Eine neue Meta-Analyse, die Ende letzten Jahres in den USA veröffentlicht wurde, untersuchte die Wirkung des Altersunterschieds beim Mentoring – und sie kommt zum Schluss: Ja, der Altersabstand zwischen Mentor*innen und Mentees kann einen Unterschied machen. So sehr die Forschung bei diesem Ansatz noch am Anfang steht: Man muss und darf Mentoring nicht allein als etwas zwischen Generationen denken (aus dem aktuellen Fachbrief Telemachos, Nr. 29, 4. Beitrag).

Wir bei Job Caddie begegnen der Fragestellung bezüglich Altersabstand immer wieder: bei der Suche nach Mentor*innen, in Diskussionsrunden an unseren Schulungen, in Aufnahmegesprächen mit den Mentees und insbesondere dem darauffolgenden Matching. «Es kommt darauf an», dies das Kurz-Fazit, nachdem wir das Thema besprochen haben. Und weil es eben darauf ankommt, möchten wir an diesem Thema dranbleiben.

Wie sind eure Erfahrungen, wie eurer Umgang damit?

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

    Danke für diesen spannenden Diskussionsbeitrag! Die Erkenntnis, dass Mentoring nicht nur zwischen den Generationen geschehen muss, ist sehr spannend. Die Forschung muss diesbezüglich sicher noch weiterentwickelt werden, jedoch werden die Ergebnisse für zukünftiges Mentoring sicher eine grosse Auswirkung haben.

    2

Jetzt anmelden oder Profil erstellen

Anmeldung Profil erstellen