Zur Veranstaltungsübersicht

Generationenforum: Unbezahlte Arbeit – Who cares?

Bildschirmfoto 2023 01 19 Um 08.58.37

Aus dem Projekt «und» das Generationentandem

Zum Projekt

Datum

Beginn

Ende

25.01.2023

19:00 Uhr

21:00 Uhr

Ort

Rathaus Thun, Stadtratssaal

Generationenforum: Unbezahlte Arbeit – Who cares?

Kochen, Putzen, Waschen, Trösten, Pflegen, Zuhören, Sinn stiften und vieles mehr sind fürsorgliche Dienstleistungen (Care-Arbeiten), ohne die unser Zusammenleben und vor allem unsere Wirtschaft nicht funktionieren könnten. Wir fragen explizit: Who cares… wie, wann, warum und wofür?

Flyer herunterladen

 

Wir fragen nicht: Who cares? Denn wir wissen nur zu gut: Care-Arbeit wird überwiegend von Frauen geleistet und bleibt unbezahlt. Wir haben gelesen und erfahren, dass diese Arbeit oft im privaten Rahmen bleibt, als selbstverständlich angesehen und freiwillig wie auch unfreiwillig geleistet wird.

Wir fragen darüber hinaus: Was ist «Care» und was ist «Arbeit»? Weshalb ist Care-Arbeit, obwohl (zusammen)lebensnotwendig, so viel weniger wertgeschätzt als Produkte, die kosten. Weshalb erscheint Care-Arbeit nicht auf den Budgetseiten der Jahresberichte auf Hochglanzpapier?

Care – Fürsorge – als Fundament unserer Gesellschaft und unserer Wirtschaft. Am Generationenforum von «und» das Generationentandem diskutieren wir über die Rolle des Sorgens und der Care-Arbeit in unserem Wirtschaftsverständnis und wie sich etwas ändern kann und muss, damit diese unbezahlte Arbeit die nötige Aufmerksamkeit und Anerkennung erhält.

Nach einem Input von Ina Praetorius kommen Personen aus der Wissenschaft, Aktivistinnen und Menschen zu Wort, die täglich unbezahlte Arbeit leisten.

Und welche Erfahrungen machen Sie? Welche Veränderungen wünschten Sie sich? Diskutieren auch Sie mit!

Die Gäste auf dem Podium

  • Ina Praetorius (66), Dr.theol., ist freie Autorin und hat im Dezember 2015 in St. Gallen den Think Tank WiC (Wirtschaft ist Care) mitgegründet.
  • Sarah Schilliger (43) forscht als Soziologin am Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung (IZFG) der Universität Bern u.a. zu Care-Arbeit und feministischen Bewegungen.
  • Roman Wyler (39) ist Vater von drei Kindern, Hausmann und selbständiger Tanzlehrer.
  • Linda Hadorn ist Mutter und Mitglied der Geschäftsleitung in der Frutigland AG als Resortleitung Pflege und Alltagsgestaltung über zwei Pflegeheime.

 

Workshop: Generationenforum Unbezahlte Arbeit – who cares?

Im Workshop werden in kleinen moderierten Gruppen verschiedene Themen vertieft: Lernen und Bildung. Haushalt und Konsum, Arbeit: Care-Arbeit (Pflege und Betreuung), ich und care.

Wann: 26. Januar 2023, 19 Uhr
Wo: Rathaus Thun
Anmeldung Workshopforum@generationentandem.ch
Eintritt frei/Kollekte

Erfahre hier mehr über vergangenen Generationenforen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Jetzt anmelden oder Profil erstellen

Anmeldung Profil erstellen